Die Geschichte

 

Den Namen verdankt das Restaurant dem Mitbegründer des Zeiss-Planetariums Walther Wilhelm Johannes Bauersfeld.

Er war ein deutscher Ingenieur und Physiker und entwickelte das 1923 der Öffentlichkeit vorgestellte Planetarium und baute nach 1945 die Zeiss - Opton, Optische Werke GmbH auf.

Das Zeiss-Planetarium Jena öffnete am 18. Juli 1926 erstmals die Türen für das Publikum.

Die Jahre 1984/85 brachten mit der umfassenden baulichen und technischen Rekonstruktion zahlreiche Fortschritte. Der Einbau computergesteuerter Technik und die räumliche Erweiterung führten zu einer Neuorientierung in Programmangebot und Besucherservice. Nach umfangreichen baulichen Erweiterungen konnte im Oktober 2004 das Restaurant „Bauersfeld“ seine Pforten öffnen.

 

Das art déco Erlebnis im Stil der 20iger Jahre Die Räumlichkeiten laden ein zum gemütlichen Verweilen, Dinieren, Tagen, Feiern und mehr. Fühlen Sie sich rundum wohl in unserer Planetariums-Lounge, im Palmengarten,  der Galerie, auf der Terrasse oder auch im Kaminzimmer.

Das Restaurant Bauersfeld verbindet Avantgarde, Kunst, moderne und Genuss in einem.

Lassen Sie sich entführen.